Gesundheit - Wesen - Sport

wir leben mit unseren Hunden - nicht durch sie!

Kim 19.10.1996 - 13.09.2009


ICH VERMISSE DICH, MEIN FREUND!

Du, mein Hund, bist tot und ich still,
weil mein Herz das einfach nicht überwinden will.

Ich vermisse Dich an jedem Tag,
das ist ein grosse Last, die ich in mir trag.

Ich habe über Deinen Tod schon viel geweint,
denn Du warst einfach mein Kumpel, mein Freund.

Meine Gedanken an Dich sind unermesslich,
denn deinen Art ist einfach unvergesslich.

Mit Dir habe ich so viel Zeit verbracht
und des Öfteren über Deine Spässe gelacht.

Ich erzählte Dir all meine Sorgen
und fühlte mich bei Dir geborgen.

Ich hatte Dir so viel zu sagen,
an so manchen schlechten Tagen.

Du warst für mich ein Lichtblick in dieser Welt
und nicht aufzuwiegen mit viel Geld.

Du warst mir immer treu,
worüber ich mich auch heute noch freu.

Nun hast Du mich verlassen und ich bin noch hier,
ach, wärst Du doch noch bei mir, mein treues Tier.

Du mein bester Freund, bist nun für mich verloren
und stehst schon im Tierparadies vor den Toren.

Die letzten Tage hast Du sehr gelitten
und ich hörte Deine stillen Todesbitten.

Doch auch wenn der Tod letztendlich das Beste für Dich war,
komme ich mit Deinem Tod einfach nicht klar.

Ich habe getrauert über Deinen Verlust
und bin gefallen in einen tiefen Frust.

Ich werde Dich nie wieder toben sehen,
wie soll ich das nur jemals verstehen?

Ich hätte nie gedacht, dass Deine Zeit kommt so schnell schon,
aber Deine Krankheit trug Dich mir davon.

Du musstest einfach zu früh gehen,
aber das hättte ich auch ein paar Jahre später so gesehen!



gefunden im Internet auf: http://www.landos-collie-seiten.de

Niemals geht man so ganz..........!

Heute - am 13.09.2009 - haben wir Abschied genommen von unserer geliebten Kim.

Nächsten Monat wäre sie 13 Jahre alt geworden, doch der Krebs war stärker. Bis zum Schluss war sie tapfer und voller Lebensfreude - eben unsere Kim.

Du warst der Anfang unserer kleinen Hobbyzucht, durch dich leben alle anderen weiter und tragen dein Erbgut. Auch wenn es für uns alle schwer ist, dieser doch recht plötzliche Abschied, dir geht es jetzt gut und wir danken dir für all' die wundervollen Jahre mit dir, deiner aufrichtigen Liebe und deiner manchmal tollpatschigen Art sowie deinem   unermüdlichen Arbeitseifer bis zum Schluss.

Wir sehen uns alle irgend wann wieder - versprochen kleine Kimbubu!



Vater:
Higgins von der Schönebecker Schweiz

Vater:
Rock and Roll of America

Vater:
Jade Mist Timestopper

Vater:
Romayne's Heir Apparent

zobel-weiss:
Jade Mist Gleneagle Caprice




zobel-weiss:
Gleneagle Elco Quiet Riot

Vater:
Wayanet's Dallas Cowboy



zobel-weiss:
Kensi's Sandalwood Tan




zobel-weiss:
DT.JCH. Maggie von der Schönebecker Schweiz

Vater:
Dt.Belg.VDH-Ch. Jefsfire Another Sandy

Vater:
Jefsfire Free Trader


zobel-weiss:
Jefsfire High Hope




zobel-weiss:
Swansea's too Much Heaven

Vater:
Lanlee-Swansea's Cabaret



zobel-weiss:
Swansea's Irish Lace




zobel-weiss:
Iffy von der Schönebecker Schweiz

Vater:
Rock and Roll of America

Vater:
Jade Mist Timestopper

Vater:
Romayne's Heir Apparent

zobel-weiss:
Jade Mist Gleneagle Caprice




zobel-weiss:
Gleneagle Elco Quiet Riot

Vater:
Wayanet's Dallas Cowboy



zobel-weiss:
Kensil's Sandalwood Tan




zobel-weiss:
Brandymen's Traces of Love

Vater:
CH. Jopavist Hjalti Jumala

Vater:
Romayne's Sportin'Life


zobel-weiss:
Jopavist Jamboree




zobel-weiss:
Brandymen's Soft Touch

Vater:
Rorralore Sportin'Chance, CD



zobel-weiss:
Brandymen's Precious and Few











unsere Stammhündin


sportlich- arbeitsfreudig


Veteranen-Champion 2007

Am 28.12.1996 kam Deborah von der Schönebecker Schweiz, genannt Kim zu uns, genauer gesagt zu mir (Katja).

Durch Kim wurde Debby wieder "jung".

Zunächst war ich mit ihr in der Welpenschule und im Junghundkurs. Mit einem Jahr besuchte Kim dann einen Agilityanfängerkurs, der ihr und mir sehr viel Spaß machte und so blieben wir beim Agility. Absolvierten im Okt. 1998 die BHA ab und ein halbes Jahr später die BH. Der Richter war begeistert. Danach (BHA) starteten wir mit den Agility-Turnieren.

Am 23. 03.2000 jedoch bekam Kim zunächst süße Welpen. 1 Rüden und 1 Hündin (Andy +Angie), Angie behielten wir ( die kleine, freche Tochter). Juni 2000 waren wir sogar im Fernsehen bei der Sendung "Nicole" (Pro Sieben), Kim flog im Flugzeug in einer Reisetasche, zurück ging es dann mit dem Zug (Alle fanden sie einfach toll).Im August 2000 besuchten wir ein Obedienceseminar mit Clickertraining von Kathy Murphy in Leverkusen. Das fand Kim klasse, so viele tolle Leckerchen!!! So sind wir auch zu "Clickerern" geworden.

Ab Sep. 2000 waren wir in der A2. Im Oktober waren wir noch mal auf einem Seminar, Agility mit Regen Reinhard und Linda Jacqueline Philipsen. Dieses hat mir viel gebracht, besonders in Puncto Kontaktzonen. Am 07.06.2001 bekam Kim noch mal 2 Welpen( Rüden: Benji + Budger Balu). Wir legten noch mal die BH ab im Okt. mit 58 von 60 Punkten. Besuchten noch mal ein Seminar, dies mal Obedience mit Hatty von Hassel in Netphen, was uns sehr viel Spaß machte. Kim ist der perfekte Obedience-Hund, nur leider gibt es keinen Verein bei uns in der Nähe.

Den Aufstieg in die A3 schafften wir dann auch noch, am letzten Turnier im Jahr 2001, im Oktober. Ich bin stolz auf meine kleine Kim und gespannt wie diese Saison wird, ab Juni geht es los.

Die Agility-Saison startete 2002 doch erst im August, da Kim noch einmal Welpen hatte, kamen am 1.Juli 2002 zur Welt (Duffy und Dusty):Dies waren ihre letzten. Die Agility-Saison war dieses Jahr nicht so erfolgreich, das macht aber nichts (es waren auch nur wenig Turniere). Dafür haben wir uns im Juni in Ratingen eine Obedience-Prüfung angeschaut, falls das Apportieren klappen sollte werde ich vielleicht nächstes Jahr mal eine Prüfung mitmachen. Ein Seminar haben wir auch dieses Jahr besucht (Clickerseminar mit Birgit Laser), doch in erster Linie mit Kim`s Tochter Angie. Ich hätte das Seminar zwar lieber mit Kim gemacht, aber es war kurz vor der Geburt ihrer Welpen.

In 2003 hat Kim zahlreiche Agi - Turniere besucht! Im Oktober 2003 das Clicker - Seminar für Fortgeschrittene mit Birgit Laser.
Im November 2003 hat Kim mit 143 Punkten den Team - Test in Troisdorf als 2. Beste bestanden und macht jetzt in Köln - Mülheim Obedience.

Mal schauen wie das Jahr 2004 wird.

 

Das Jahr 2004 hat Kim und ihre Tochter Angie erst mal mit einem Fotowettbewerb begonnen. Er wurde vom TC-Team und Megapet (Welke) gestartet. Hierbei haben sie von 164 Teilnehmern den 3. Platz gemacht und einen Freßgutschein in Höhe von 50 Euro gewonnen!

Im Juli 2004 gewann Kim in Harsewinkel das Geschicklichkeitsturnier und den 3. Platz beim Sheltie-Wettrennen.

 

Kim hat dazu fleißig Obedience trainiert, so daß wir in 2005 auf Turnieren starten werden, bei den Beginnern!

 

Ein paar Agi-Turniere haben wir auch absolviert sowie eine Hunderally in Wiehl, wo wir im 4-er Team den 1. Platz gemacht haben und in der Einzelwertung den 4. Platz von 30 Teilnehmern.

 

Ja, wir sind in 2005 im Obedience erfolgreich gestartet 2 x V.

 

Auf dem Hundeplatz in Wipperfürth habe ich eine kleine, neue Freundin - Lisa - 4 Jahre alt. Wir beide trainieren im Agility ein bißchen zusammen. Denn für Leckerchen von Lisa mache ich fast alles. Das klappt richtig gut mit uns beiden. Sie ruft mich immer - Bubu - das ist leichter auszusprechen. Ist mir auch recht, Hauptsache die Leckerchen stimmen!

Auf Ausstellungen starte ich jetzt in der Veteranen-Klasse und bin 2 mal plaziert worden - ich weiß eben, daß ich gut aussehe! Aber trainieren ist doch das Beste!

 

Das Jahr 2006 war eigentlich nur Klasse! Ich habe auf der Ausstellung den 1. Platz gemacht in Wipperfürth!

War beim Obedience so erfolgreich, daß ich jetzt in der O1 starte- nur im Agi trete ich jetzt etwas kürzer und starte nur noch bei den Senioren - schließlich bin ich ja 10 Jahre alt geworden. Aber in Holland auf der Sheltie-Agi war ich richtig gut und habe 2 x den 4. Platz gemacht.

 

Das Jahr 2007 wird für mich ähnlich verlaufen - Ausstellungen - Obedience und etwas Agi und ausgedehnte Spaziergänge mit Katja und dem Hunderudel.

 

Ja – ich habe es geschafft ich bin     Veteranen-Champion 2007 in Wirges geworden und Bester Sheltie der Ausstellung. Die waren alle mächtig stolz zu Hause und die anderen im Rudel haben meine Pokale bewundert und meine Medaille! Aus gesundheitlichen Gründen laufe ich jetzt in 2008 kein Agi mehr, sondern starte lieber im Obedience, sonst verstümmel ich mich noch selbst – sagt Katja! Nur weil ich ab und zu denke ich wäre 4 Jahre oder so! Na gut, dann Wesel ohne mich – gibt ja genug Nachwuchs!

 

 

Bleibt mir Treu auch wenn ich nicht mehr unter Euch weile!

 

Eure Kim