Gesundheit - Wesen - Sport

wir leben mit unseren Hunden - nicht durch sie!

Was macht einen seriösen Hundezüchter aus!

 

v    gehört einem Verband/Verein an, wie der FCI / VDH u. Rasseverein

v      

v    züchtet nach den Bestimmungen des VDH

v      

v    züchtet nur eine Rasse

v      

v    unterhält keine Zwingeranlagen, sondern bevorzugt die Hausaufzucht

v      

v    Die Anzahl der gehaltenen Hunde ist überschaubar

v      

v    Haus, Hunde, Auslauf etc. machen einen sauberen und gepflegten Eindruck

v      

v    Die Hunde verhalten sich ihrem Rassestandard entsprechend, sie werden artgerecht beschäftigt wie Spaziergänge, Kopfarbeit auch außerhalb der Zuchtstätte.

v      

v    Sie können schon vorab Züchter und Hunde Kennenlernen

v      

v    Wenn die Welpen da sind, dürfen Sie sie nach einigen Wochen, mehrmals besuchen

v      

v    Beratung und Hilfe – welcher Welpe passt zu mir – und wenn nicht darf/muss der  Züchter auch mal nein sagen.

v      

v    Sozialisierung, Umweltprägung findet nicht nur in der Zuchtstätte statt, genügende Reizquellen, Motorikspielzeug – alles altersgerecht eingesetzt.

v      

v    Kein Massenzüchter, viele Welpen, wenig Zeit für den einzelnen, keine Einzelhaltung (Trennung vom Rudel in der Prägephase)

v      

v    Beratung und Hilfe vor und nach dem Kauf

v    Gewährt Bedenkzeit, Abwägung aller Vor- u. Nachteile

v     

v    Abgabe erfolgt alters entsprechend und nach Kontrolle des Zuchtwartes

v      

v    Impfung, Augenuntersuchung, EU-Impfausweis, Haltungsbedingungen, Kaufvertrag mit zusätzl. Vereinbarungen, wie Nabelbruch, Hodenfehler etc., Futterplan eventuell. noch Leine, Halsband, Futter, Leckerchen, Spielzeug und eine Kuscheldecke mit dem vertrautem Geruch von Zuhause.

v     

v    Verliert nie den Kontakt zum Käufer (sporadisch und/oder nach Anlass)

Dies ist meine eigene und persönliche Meinung, die nicht die Meinung anderer Züchter entsprechen muss, darf oder kann. Hier geht es nur darum, unseriösen Züchtern oder Massenzüchtern, das Handwerk zu legen und den zukünftigen Hundebesitzer etwas zu sensibilisieren! Natürlich gibt es auch im Tierschutz Welpen.